Was sind die Vorteile?

1e-Pläne gehören zur überobligatorischen beruflichen Vorsorge (2.Säule). Sie sollen Lohnteile versichern, die CHF 129'060.- übersteigen, und zwar in einer kollektiven 1e-Stiftung, die unabhängig von der Stiftung ist, die die 2. Säule verwaltet (Basiskasse).

Für den Arbeitgeber

Dies ist eine moderne Lösung für die Verwaltung einer 2. Säule. Das Verwaltungsrisiko wird von der Pensionskasse auf den Mitarbeiter übertragen. Grosse Unternehmen, die eine auf den Normen IFRS oder US-GAAP beruhende Buchhaltung haben, können so die Verbindlichkeiten das 1e-Plans in ihrer Bilanz reduzieren. Die Deckung des Invaliditäts- und des Todesfallrisikos kann von jener der Basiskasse abweichen, um die Spartätigkeit zu fördern.

Für den Mitarbeiter

Er kann je nach seinem Risikoprofil eine Anlagestrategie wählen. Sie ist also persönlich und individuell. Sie bietet eine hohe Flexibilität und kann Ende jeden Monats geändert werden. Ausserdem ist die Transparenz im Vergleich zu einer Pensionskasse besser, denn der Mitarbeiter weiss zu jeder Zeit, wie viel Guthaben er in seinem 1e-Plan hat. Er erhält die gesamte Rendite der Performance seiner Anlage, ob sie steigt oder sinkt.

Bei Lücken im Vorsorgeplan ist der Einkauf von Jahren möglich und steuerlich abziehbar.

Bei Erreichen des Rentenalters werden die
angehäuften Guthaben in Form eines Kapitals ausgezahlt. Es unterliegt der Auszahlungssteuer in Verbindung mit der beruflichen Vorsorge.

1e-Stiftung

Die 1e-Stiftung Pictet hat beschlossen, sich mit einer anerkannten 1e-Stiftung im Bereich der beruflichen Vorsorge zu verbinden: finpension AG . Ziel dieser Partnerschaft ist es, „Best-in-Class“ aus beiden Seiten zu nutzen. Für die Administration hat finpension anerkannterweise eine der besten Digitallösungen und begleitet seine Kunden mit anerkannten Kompetenzen im Bereich der Vorsorge. Für die Verwaltung bietet Pictet aktiv verwaltete und im Vorsorgebereich bewährte Lösungen mit ESG-Fonds an.

Anlagestrategie

Mehrere Anlagestrategien stehen zur Wahl, die von erfahrenen Fachspezialisten aktiv verwaltet werden. Die meisten werden zudem unter Berücksichtigung der Grundsätze der nachhaltigen Entwicklung verwaltet. Das Vermögen dieser Portfolios wird hauptsächlich in Titeln angelegt, von deren Emittenten gelten kann, dass sie die ESG-Kriterien einhalten.
Mehr lesen

Niedriges Risiko (Geldmarkt)

Erhalt des Wertes der Anlage bei einer Rendite, die jener des Geldmarkts entspricht.

Mehr lesen

BVG/LPP Sustainable Multi Asset 10

Sie wollen eine attraktive Performance erzielen, gleichzeitig aber das Risiko von Wertschwankungen in Grenzen halten. Sie nehmen Kursschwankungen nur begrenzt in Kauf. Die strategische Aktienallokation beträgt 10%.

Mehr lesen

BVG/LPP Sustainable Multi Asset 25

Sie wollen Ihre Anlage diversifizieren und sind bereit, stärkere Kursschwankungen hinzunehmen. Da Sie eine im Vergleich zu den vorgenannten Portfolios höhere Performance erzielen wollen, nehmen Sie auch ein grösseres Risiko in Kauf. Die strategische Aktienallokation beträgt 25%.

Mehr lesen

BVG/LPP Sustainable Multi Asset 40

Sie wollen mit Ihrer Kapitalanlage eine im Verhältnis zum eingegangenen Risiko möglichst hohe Performance erzielen. Sie können Kursschwankungen während der Dauer Ihrer Anlage hinnehmen. Die strategische Aktienallokation beträgt 40%.

Mehr lesen

LPP/BVG Multi Asset Flexible

Sie interessieren sich für ein Portfolio, das in allen Marktlagen auf eine positive (absolute) Rendite abzielt, die dank Diversifikation und erhöhter Flexibilität bei der Vermögensallokation sowie
gleichzeitigem systematischem Risikomanagement erreicht werden soll. Sie möchten Ihre Anlagen nicht auf traditionelle Anlagekategorien beschränken und sind bereit, in begrenztem Mass Kursschwankungen in Kauf zu nehmen.

Mehr lesen

BVG/LPP Sustainable Multi Asset 60

Sie wollen die Performance Ihrer Anlage maximieren und sind bereit, erhebliche Risiken einzugehen, wobei Sie alle Kursschwankungen während der Dauer Ihrer Anlage tragen können. Die strategische Aktienallokation beträgt 60%.

Mehr lesen

BVG/LPP Sustainable Multi Asset 80

Diese Allokation wird durch die Kombination zweier Fonds erreicht: 50% BVG/LPP Sustainable Multi Asset 60 (siehe oben) und 50% Swiss Equities Tracker. Die strategische Aktienallokation beträgt 80%.

Mehr lesen

Ich bin Privatanleger
Bitte bestätigen Sie Ihr Profil
Weiter
Oder wählen Sie ein anderes Profil
Confirm your selection
By clicking on “Continue”, you acknowledge that you will be redirected to the local website you selected for services available in your region. Please consult the legal notice for detailed local legal requirements applicable to your country. Or you may pursue your current visit by clicking on the “Cancel” button.