Berufsausbildung

Im Rahmen unserer Ausbildungsprogramme* können Sie das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis (EFZ) erwerben. Nach Abschluss der Ausbildung haben Sie die Möglichkeit, den höheren Bildungsweg einzuschlagen.
*Nur in der Schweiz verfügbar

Kaufmännische Berufsmaturität (Kaufmännische BM)

Sie sind dabei, die Berufsmaturität  (BM) an einer Maturitätsschule zu erwerben? Sie haben ausgezeichnete Noten und grosses Interesse am Bankwesen? Sie streben langfristig eine Hochschulausbildung an (Fachhochschule oder Universität)? Dann ist das Programm Berufsmaturität das Richtige für Sie.  

Während des gesamten Programms arbeiten Sie eng mit erfahrenen Fachkräften zusammen,
die ihr Wissen mit Ihnen teilen. Ihnen
werden sehr schnell eigene Aufgaben übertragen.

Bewerben Sie sich jetzt!

Dauer

24 Monate

Standort

An Pictets Hauptsitz in Genf und bei CYP (Challenge Your Potential)

Bewerbungstermine

Bewerbungen für das Programm werden jedes zweite Jahr ab Dezember entgegengenommen

Startdatum

Jedes Jahr am 1. September

Mögliche Abschlüsse

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis, Kaufmännische Berufsmaturität, Bankfachdiplom von Swissbanking

Banklehre

Sie haben gerade die Schule mit hervorragenden Noten beendet? Sie sprechen gut Englisch und wollen mehr über die Finanzwelt lernen? Dann bewerben Sie sich doch für eine Banklehre.

Während der gesamten Ausbildung werden Sie von qualifizierten Ausbildern nach den
höchsten Standards und Ihren persönlichen Bedürfnissen entsprechend betreut. Um
Ihre Fortschritte zu beurteilen, werden Ihre beruflichen, sozialen und persönlichen Kompetenzen regelmässig bewertet. So wird sichergestellt, dass Ihre Lehre erfolgreich verläuft.

Bewerben Sie sich jetzt!

Dauer

36 Monate

Struktur

Sieben Plätze in unserer Division Technology & Operations mit der Möglichkeit eines Praktikums in der Handelsabteilung und im Wealth Management.

Beteiligte Akteure

Die Ausbildung wird gemeinsam von der Business School, der Firma und CYP (Challenge Your Potential) angeboten.

Bewerbungsdatum

Bewerbungen für das Programm werden jedes Jahr ab Dezember entgegengenommen.

Startdatum

Jedes Jahr am 1. August

Abschluss am Ende der Ausbildung

Eidgenössisches Fähigkeitszeugnis (EFZ)

Hochschule für Wirtschaft (Tech&Ops-Junior-Programm)

Sie verfügen bereits über eine kaufmännische Berufsmaturität und streben parallel zu Ihrer Tätigkeit im Banksektor eine Hochschulausbildung an? Dann ist das Tech&Ops-Junior-Programm genau das Richtige für Sie. Es vermittelt Ihnen die beruflichen Fähigkeiten, die Sie für Ihren nächsten Karriereschritt benötigen.

Bewerben Sie sich jetzt!

Dauer

4 Jahre

Struktur

Sechs Praktika in Banking Operations und Asset Services

Standort

An der Hochschule für Wirtschaft in Genf, Bei Pictet (Teilzeitanstellung zu 60%)

Startdatum

Jedes Jahr am 1. September

Mögliche Abschlüsse

Bachelor of Science HES-SO in Business Administration, International Business Management or Business Information Technology

Vom Sozialbereich zur Karriere im Finanzsektor

Nachdem Sara einige Zeit im Sozialwesen tätig war, beschloss sie, einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen. Weil sie sich für die wirtschaftlichen Entwicklungen
interessierte, die unsere Welt prägen, entschied sie sich für eine Banklehre.

Du hast vor zwei Jahren mit deiner Banklehre begonnen. Haben sich deine Erwartungen erfüllt?

Ja, auf jeden Fall. Ich habe viel gelernt und verstehe nun besser, wie die Banken und die Wirtschaft funktionieren. Ich habe auch eine genauere Vorstellung davon, wie sich politische Ereignisse – z.B. der Brexit – auf die Aktienmärkte auswirken. Ausserdem lerne ich viel von den Menschen, die ich hier kennenlerne. Bei Pictet sind die Auszubildenden im zweiten Jahr Mentoren der Auszubildenden, die ihr erstes Jahr absolvieren. Dadurch entsteht eine enge Beziehung, und wir unterstützen uns wirklich gegenseitig.

 

Dann war die berufliche Veränderung also die richtige Entscheidung?

Ja, ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung. Ich werde sehr gut betreut. Zusätzlich zu den „obligatorischen“ Kursen habe ich noch andere Fertigkeiten erworben, wie z.B. Zeitmanagement und Prioritätensetzung. Ich finde den Bankbereich wirklich sehr interessant. Und seitdem ich bei Pictet bin, habe ich schon direkte Parallelen zu früheren Berufserfahrungen festgestellt.


Wo siehst du deine berufliche Zukunft?

Bei Pictet, im operativen Geschäft! Damit im Front Office alles reibungslos läuft, müssen die Prozesse effizient sein. Lösungen zu finden, mit denen sich diese Prozesse straffen lassen – das interessiert mich. Letztendlich haben wir alle das gleiche Ziel: die Zufriedenheit der Kunden. Dafür müssen Bankgeschäfte fehlerfrei sein und korrekt durchgeführt werden.

 

Welche Eigenschaften benötigt man für eine erfolgreiche Lehre?

  • Man sollte strukturiert arbeiten können und gut organisiert sein: Man muss die Prioritäten zwischen der Schule, der Arbeit bei der Bank und dem Unterricht richtig setzen.
  • Wissbegier: Man sollte verstehen, was man tut, und Dinge nicht einfach tun, ohne nachzudenken.
  • Respekt: Wir werden von den Mitarbeitern der Bank wie Kollegen behandelt, und es ist wichtig, dass wir uns ihnen gegenüber genauso respektvoll verhalten.
  • Geduld: Der Weg bis zum Abschluss der Lehre kann lang erscheinen, aber die Anstrengung lohnt sich.


Was würdest du künftigen Auszubildenden raten?

Erkundigt euch über den Sektor, bevor ihr mit eurer Lehre anfangt. Versucht, mit Leuten zu sprechen, die für eine Bank arbeiten, um herauszufinden, ob das wirklich das Richtige für euch ist. Falls ihr die Möglichkeit habt, macht ein kurzes Praktikum. So könnt ihr feststellen, ob ihr für den Bereich und das Arbeitsumfeld geeignet seid.

Confirm your selection
By clicking on “Continue”, you acknowledge that you will be redirected to the local website you selected for services available in your region. Please consult the legal notice for detailed local legal requirements applicable to your country. Or you may pursue your current visit by clicking on the “Cancel” button.