Vermögensverwaltungsmandat - Responsible Investing (Multi-Asset-Strategie)

Zusammenfassung 

Das Mandat:

  • Entspricht Artikel 8 SFDR1
  • Investiert hauptsächlich in Fonds, die als Art. 8 oder 9 gemäss der Verordnung (EU) 2019/2088 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (die „SFDR-Verordnung“) klassifiziert sind, und in börsennotierte Aktien von Unternehmen, die ihre Fähigkeit zur Wertschöpfung unter Beweis gestellt haben, solide Bilanzen aufweisen und daher als „qualitativ hochwertige“ Unternehmen gelten können
  • Bewirbt ökologische oder soziale Merkmale
  • Es wird angestrebt, dass mindestens 70% der Investitionen auf ökologische und soziale Merkmale ausgerichtet sind und ein Mindestanteil von 10% an nachhaltigen Investitionen getätigt wird
  • Integriert ESG-Faktoren in den Anlageprozess, um Nachhaltigkeitsrisiken und gute Governance von Beteiligungsunternehmen richtig zu beurteilen und zu steuern und potenzielle Anlagechancen aufzuspüren. ESG-Faktoren werden anhand firmeneigener und externer Analysen berechnet und bewertet. Berücksichtigt und, sofern möglich, mindert nachteilige ökologische und soziale Auswirkungen seiner Investitionen
  • Schließt Emittenten aus2, die:

– mit Atomwaffen aus Ländern, die den Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen (NVV) nicht unterzeichnet haben, und anderen geächteten Waffen in Verbindung stehen;

– einen erheblichen Teil ihrer Einnahmen aus Tätigkeiten erzielen, die der Gesellschaft oder der Umwelt schaden, wie die Förderung und Verstromung von Kraftwerkskohle, die Erschließung und Förderung von unkonventionellem Öl und Gas, die Förderung von konventionellem Öl und Gas, Atomenergie, konventionelle Waffen und Kleinwaffen, militärische Aufträge für Waffen und waffenrelevante Produkte und Dienstleistungen, Tabakerzeugung, die Pornoindustrie, Glücksspiel, Entwicklung/Anbau/Zucht von gentechnisch veränderten Organismen, Erzeugung und Vertrieb von Pestiziden; oder

– schwer gegen die Prinzipien des UN Global Compact im Hinblick auf Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt und Korruptionsprävention verstoßen.

  • Hat keinen bestimmten ESG-Index als Referenzwert

Des Weiteren stellt Pictet Wealth Management in Bezug auf dieses Mandat Folgendes sicher:

  • Ausübung von Stimmrechten3
  • Hat Leitlinien in Bezug auf Methoden für ökologische und soziale Merkmale, Datenquelle und Verarbeitung und zur Überwachung der Einhaltung verbindlicher Elemente der Strategie Ökologische/Soziale Merkmale.
  • Hat Prozesse und Governance-Strukturen zur Durchführung fortlaufender Qualitätskontrollen, um Probleme bei der Datenspeicherung zu lösen.

1 Verordnung (EU) 2019/2088 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. November 2019 über nachhaltigkeitsbezogene Offenlegungspflichten im Finanzdienstleistungssektor (SFDR)

2 In unserer Responsible Investment Policy von Pictet Wealth Management finden Sie mehr Informationen über unseren Ausschlussrahmen.

3 Pictet Wealth Management stimmt derzeit für Anleger (Stimmrechtsvertretung) nur bei einer begrenzten Anzahl von Unternehmen ab

 

Ich bin Privatanleger
Bitte bestätigen Sie Ihr Profil
Weiter
Oder wählen Sie ein anderes Profil
Confirm your selection
By clicking on “Continue”, you acknowledge that you will be redirected to the local website you selected for services available in your region. Please consult the legal notice for detailed local legal requirements applicable to your country. Or you may pursue your current visit by clicking on the “Cancel” button.