Mit Privatmarktanlagen in die Umwelt investieren

Unsere Umwelt hat vieles zu bieten: eine Fülle natürlicher Ressourcen, atemberaubende Schönheit und sogar Anlagemöglichkeiten. Mit Investments im Umweltbereich können Anleger den Reichtum unseres Planeten bewahren und gleichzeitig den langfristigen Wert ihres Anlageportfolios steigern.
Umweltlösungen bieten eine Vielzahl von Anlagemöglichkeiten.

Weitere Informationen

Wir stehen Ihnen bei Fragen
zum Dienstleistungsangebot
von Pictet jederzeit gerne zur
Verfügung.

Kontakt

Innovative Umweltlösungen bieten eine Vielzahl von Anlagemöglichkeiten in verschiedenen Themenbereichen wie Reduzierung von Treibhaus-gasemissionen, Bekämpfung der Umweltverschmutzung, Kreislauf-wirtschaft, nachhaltiger Konsum und Schlüsseltechnologien.

Reduzierung von Treibhausgasemissione

Staaten und Unternehmen weltweit haben sich dem Netto-Null-Ziel verpflichtet, um die globale Erwärmung auf 1,5 °C über dem vorindustriellen Niveau zu begrenzen. Dazu müssen viele Bereiche der Gesellschaft, die bisher von fossilen Brennstoffen abhängig sind, elektrifiziert werden. Effiziente mit erneuerbarem Strom geladene Batterien mit hoher Speicherkapazität werden eine zunehmend wichtige Rolle für den Betrieb unserer Verkehrsnetze spielen. Gleichzeitig braucht es Technologien, mit denen sich Co2 aus der Atmosphäre ziehen lässt, um das Nett-Null-Ziel wirklich zu erreichen. All diese Technologien gibt es bereits, aber eine Skalierung, die zur Deckung des weltweiten Energiebedarfs ausreicht, erfordert in den nächsten zehn Jahren hohe Investitionen.

Kreislaufwirtschaft

Die Kreislaufwirtschaft, in der im Idealfall keinerlei Abfall mehr entsteht, ist eine notwendige Voraussetzung für eine klima- und umweltfreundliche Zukunft. Die Erde hält unser aktuelles lineares System aus Produktion und Konsum auf die Dauer nicht aus.

Bekämpfung der Umweltverschmutzung

Bei Umweltverschmutzung denken wir oft an die Luftqualität. Weniger sichtbar ist aber die Verschmutzung von Gewässern und Böden, die wir mit allerlei schädlichen Stoffen verunreinigt haben, von krebserregenden Pestiziden über Antibiotika bis hin zu Mikroplastik. Zur Rettung und Sanierung unserer empfindlichen Ökosysteme werden laufend innovative Lösungen entwickelt, etwa für die Rückgewinnung und Wiederverwendung1 von Wasser oder für eine kigestützte Abfalloptimierung2.

Nachhaltiger Konsum

Recycling ist ein Anfang, aber noch effektiver ist das Wiederverwenden und Teilen von Dingen mit dem Ziel, die Produktion neuer Waren zu optimieren und ihre Nutzungsdauer zu verlängern. Die Konsumenten werden immer mehr solcher Lösungen finden, wie wir am rasanten Aufstieg der Sharing Economy bereits gesehen haben. Neue Waren werden zunehmend aus ökologischen Materialien hergestellt, und Lösungen für die Herstellung von Lebensmitteln werden zur Ernährung der 7,9 Milliarden Menschen auf unserem Planeten beitragen.

Schlüsseltechnologien

Motor all dieser Innovationen sind Schlüsseltechnologien, zu denen neue Software ebenso zählen wie Fortschritte im Bereich der nachhaltigen Chemie. Solche technologischen Innovationen werden uns nicht nur den Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft ohne Beeinträchtigung unseres aktuellen Lebensstandards, sondern sogar einen höheren Lebensstandard ermöglichen.

Zugang zu Innovationen: Umwelt als Chance

Da viele dieser Lösungen, die zur Bekämpfung der heutigen Umweltprobleme erforderlich sind, ein Überdenken unserer bisherigen Arbeitsmethoden erfordern, steht am Anfang dieser Innovationen oft ein leeres Blatt Papier. Das hat zwar viele Vorteile, doch einer der Nachteile besteht darin, dass im Vergleich zu anderen Arten von Innovation neue Ideen wesentlich höhere Investitionen erfordern, um sie in grossem Massstab zu implementieren. Als etwa die neuartigen mRNA-Impfstoffe gegen Covid-19 erstmals zum Einsatz kamen, waren für die Impfung keine neuen Spritzen und keine Umschulung von medizinischem Personal erforderlich – für die Impfkampagne konnte die bestehende Infrastruktur genutzt werden. Wenn Elektroautos die vorherrschenden Verbrenner ersetzen sollen, genügt es dagegen nicht, nur die Entwicklung des Elektroautos zu perfektionieren. Notwendig sind auch der Aufbau eines Netzes von Ladestationen und die Umschulung von Servicetechnikern. Damit sich eine einzelne Idee durchsetzen kann, sind also gleichzeitig enorme Innovationen in verschiedenen Branchen erforderlich. Da Unternehmen in der hoch innovativen Phase meist relativ jung und nicht börsenkotiert sind, bieten Private-Asset-Märkten den Anlegern den besten Zugang zu ihnen. Da Kapital hier in der Regel längerfristig investiert werden muss, passt diese Anlageklasse gut zum längeren Zeitraum, über den sich tiefgreifende Veränderungen erstrecken.

Warum jetzt? Am Schnittpunkt von Megatrends

Der Anstieg des Umweltbewusstseins hat vielfältige Gründe, darunter die Regulierung, die Anlagenmärkte, innovative Entwicklungen und die Gesellschaft im Allgemeinen.

In Politik und Wirtschaft hat Klimaschutz mittlerweile überall hohe Priorität. So gibt es heute weltweit 2671 Klimagesetze und -richtlinien3. Die Unternehmen, die sich verpflichtet haben, ihre Emissionen im Einklang mit der Klimawissenschaft zu senken, machten Ende 2021 mit usd 38 Bio. ein Drittel der globalen Marktkapitalisierung aus4. Gleichzeitig standen hinter der Net Zero Asset Managers Initiative, bei der sich Vermögensverwalter verpflichten, das Ziel von netto null Treibhausgasemissionen bis 2050 zu unterstützen, verwaltete Vermögen in Höhe von usd 57,5 Bio.5 Solche Verpflichtungen lassen darauf schliessen, dass Politik, Grosskonzerne und Kapitalgeber mittlerweile alle den Klimawandel ernsthaft bekämpfen wollen.

Laufend werden neue Lösungen für die Umwelt entwickelt, wobei ein Einsatz im grossen Massstab allerdings oft weitere Investitionen erfordert. In den letzten vier bis fünf Jahren ist bereits eine Reihe solcher Erfolgsgeschichten bekannt gewor-den. Zuletzt gab es eine starke Zunahme neuer Unternehmen, darunter 46 Klimatechnologie-Unicorns (nicht börsenkotierte Start-ups mit einer Bewertung über usd 1 Mrd.6), vor allem mit Schwerpunkt Energie, Landwirtschaft und Verkehr, aber auch in den Bereichen nachhaltige Verpackungen und Co2-Messung.

Ein weiterer Faktor ist der weltweit wachsende Druck aus der Bevölkerung, der sich sowohl im Wahl- als auch im Konsumverhalten zeigt. In den USA errang Präsident Biden den Wahlsieg im Jahr 2020 mit einem starken Klimaprogramm, nachdem erstaunliche 52% der befragten Amerikaner angegeben hatten, Umweltschutz müsse für die Regierung oberste Priorität haben7. Bei der Wahl in Australien wurde im Mai der klimabewusste Anthony Albanese zum Premierminister gewählt, und eine Reihe von Grünen und unabhängigen Klimaschützern zog ins Parlament ein. Gleichzeitig verlangen die Konsumenten, vor allem die Millennials und die Generation Z, zunehmend Marken, die für Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft stehen, und zwingen den Einzelhandel damit, entsprechend zu reagieren.

Eine gesunde Wirtschaft braucht eine gesunde Umwelt

Weniger Luft- und Wasserverschmutzung bedeutet weniger Krankheiten und eine geringere Belastung für die globalen Gesundheitssysteme, und ein effizienterer Umgang mit Energie führt zu höheren Margen für die Unternehmen und zu grösseren Einsparungen für private Haushalte. Durch die Umwelt- und Nachhaltigkeitswende werden neue Branchen und Arbeitsplätze entstehen, auch wenn im Gegenzug alte wegfallen, und dabei wird sich eine Vielzahl von Anlagemöglichkeiten ergeben. Bei Unternehmen, die Umweltlösungen anbieten, können Anleger aus unserer Sicht langfristig mit einem dauerhaften Renditeaufschlag rechnen.

 

1 https://www.epa.gov/water-innovation-tech/examples-innovation-water-sector#market4

2 https://www.weforum.org/agenda/2021/12/fight-plastic-pollution-innovations/

3 Quelle: Grantham Research Institute on Climate Change and the Environment

4 Quelle: SBTi, 2022

5 Quelle: Net Zero Asset Managers, 2022

6 Quelle: HolonIQ, 2022

7 Quelle: Pew Research Center 2020

Weitere Informationen

Pictet Zürich

Victor Aerni und sein Team stehen Ihnen bei Fragen zum Dienstleistungsangebot von Pictet jederzeit gerne zur Verfügung.

Disclaimer

Vertrieb: Banque Pictet & Cie SA, Route des Acacias 60, 1211 Genf 73, Schweiz

Banque Pictet & Cie SA ist eine ausschliesslich dem Schweizer Gesetz unterstellte Schweizer Bank und als solche der Schweizer Finanzmarktaufsicht (FINMA) unterstellt.

Diese Marketingmitteilung ist nicht für die Verteilung an oder die Verwendung durch Personen oder Einheiten bestimmt, die die Staatsangehörigkeit von oder den Wohn- oder Geschäftssitz an einem Ort, in einem Staat, Land oder Gerichtskreis haben, in dem eine solche Verteilung, Veröffentlichung, Bereitstellung oder Verwendung gegen Gesetze oder andere Bestimmungen verstösst.

Die Informationen, Daten und Analysen in diesem Dokument dienen lediglich der Information. Sie stellen keinerlei Empfehlung dar, weder allgemeiner noch auf die persönlichen Umstände von Personen zugeschnittener Art. Sofern nichts anderes angegeben ist, sind alle Preisangaben indikativ. Keine Gesellschaft der Pictet-Gruppe haftet für sie, und sie stellen weder ein Kauf- noch ein Verkaufsangebot oder eine Aufforderung zur Zeichnung oder zum Verkauf von Titeln oder anderen Finanzinstrumenten dar. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen sind weder das Ergebnis einer Finanzanalyse im Sinne der von der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) erlassenen Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse noch einer Wertpapieranalyse im Rahmen der MiFID-Bestimmungen. Alle in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen und Meinungen stammen aus Quellen, die als zuverlässig gelten, und wurden in gutem Glauben erworben. Ihre Genauigkeit und Vollständigkeit kann jedoch weder ausdrücklich noch implizit gewährleistet oder garantiert werden.

Abgesehen von Verpflichtungen einer Gesellschaft der Pictet-Gruppe gegenüber dem Empfänger, sollte dieser die Übereinstimmung der Transaktion mit individuellen Zielen überprüfen und zusammen mit einem professionellen Berater eine unabhängige Bewertung der spezifischen Finanzrisiken sowie der rechtlichen, regulatorischen, kreditbezogenen, steuerlichen und buchhalterischen Auswirkungen vornehmen.

Im Übrigen spiegeln die hier wiedergegebenen Informationen, Meinungen und Schätzungen eine Beurteilung zum ursprünglichen Veröffentlichungsdatum wider und können ohne besondere Benachrichtigung geändert werden. Die Pictet-Gruppe ist nicht verpflichtet, die in diesem Dokument enthaltenen Angaben ständig zu aktualisieren und auf dem neuesten Stand zu halten. Die eventuell im vorliegenden Dokument erwähnten Wertangaben und Erträge von einem oder mehreren Wertpapieren oder Finanzinstrumenten beruhen auf Börsenkursen aus üblichen Quellen für Finanzinformationen und können sinken oder steigen. Der Marktwert von Finanzinstrumenten kann durch Veränderungen bei wirtschaftlichen, finanziellen und politischen Faktoren, Währungsschwankungen, Restlaufzeit, Marktbedingungen und Volatilität sowie der Bonität des jeweiligen Emittenten oder Referenzemittenten beeinflusst werden. Einige Anlagen sind möglicherweise nicht sofort realisierbar, weil der Wertpapiermarkt illiquide sein kann. Zudem können die Wechselkurse einen positiven oder negativen Einfluss auf den Wert, Preis oder Ertrag der in diesem Dokument erwähnten Titel oder der damit verbundenen Anlagen haben. Wenn Sie in Schwellenländer investieren, beachten Sie bitte, dass die politische und wirtschaftliche Lage deutlich weniger stabil ist als in Industrieländern. In diesen Ländern ist die Gefahr rascher politischer Veränderungen und wirtschaftlicher Rückschläge wesentlich grösser.

In der Vergangenheit erzielte Resultate geben weder einen Hinweis auf noch eine Gewähr für die zukünftige Entwicklung. Die Empfänger dieses Dokuments haften in vollem Umfang für ihre eventuellen Anlagen. Es gibt weder eine stillschweigende noch eine ausdrückliche Garantie für die künftige Wertentwicklung. Zudem geben Prognosen keine zuverlässigen Anhaltspunkte für die zukünftige Entwicklung. Der Inhalt dieses Dokuments darf nur vom Empfänger gelesen und/oder benutzt werden. Die Pictet-Gruppe übernimmt keine Haftung für die Verwendung, Übermittlung oder Nutzung der in diesem Dokument enthaltenen Informationen. Somit trägt nicht die Pictet-Gruppe, sondern der Empfänger allein die volle Verantwortung für jede Art der Reproduktion, Vervielfältigung, Offenlegung, Abänderung und/oder Veröffentlichung dieses Dokuments. Der Empfänger des Dokuments verpflichtet sich, die geltenden Gesetze und Bestimmungen in den Ländern einzuhalten, in denen die in diesem Dokument wiedergegebenen Informationen benutzt werden.

Diese Unterlage wird von Banque Pictet & Cie SA herausgegeben. Diese Publikation und ihr Inhalt können mit Quellenangabe zitiert werden.

Alle Rechte vorbehalten. Copyright 2021.

Please confirm your profile
Please confirm your profile to continue
Continue
Confirm your selection
By clicking on “Continue”, you acknowledge that you will be redirected to the local website you selected for services available in your region. Please consult the legal notice for detailed local legal requirements applicable to your country. Or you may pursue your current visit by clicking on the “Cancel” button.